Ortspokal 2016

Hallo Fußball-Freunde,

anbei der aktuelle Turnierplan für unser diesjähriges Ortspokal-Turnier. Bitte weitersagen.

Änderungen sind vorbehalten.

Spielplan 2016.pdf
PDF-Dokument [53.7 KB]

Hallo Fußballverückte und Hobbykicker,

auch in diesem Jahr findet wieder der traditionelle Ortspokal des SV Schapbach statt.

Termin: 03.06. - 10.06.2016

In diesem Jahr warten wir mit einer kleinen Änderung auf:

Es wird Großfeld mit 8 Feldspielern + 1 Torwart gespielt.

Anmeldungen nehmen Stefan Müller unter +49 176 62231601 und Roman Weis unter

+49 170 4341100 entgegen.

Anmeldefrist ist der 22.05.2016

Nach dem Heimspiel am 22.05.2016 gegen Steinach wírd dann die Auslosung vorgenommen.

Anbei noch die offizielle Anmeldeliste und die Turnierbestimmungen.

Meldeliste.pdf
PDF-Dokument [41.8 KB]
Turnierbestimmungen.pdf
PDF-Dokument [61.3 KB]

18.05.2016

Neuer Trainer

Foto: Wilfried Weis

Manfred Schoch (54) aus Schenkenzell wird neuer Trainer beim SV Schapbach. Damit löst er Peter Lachenmaier, der ebenfalls aus Schenkenzell kommt, nach zwei Jahren ab. Das Management des SV Schapbach mit dem 1.Vorsitzenden Uwe Weis und den beiden SV-Managern Roman Weis und Stefan Müller einigten sich mit Manfred Schoch, der Produktionsleiter in einem mittelständischen Unternehmen ist, auf einen Einjahresvertrag mit gegenseitigen Optionen für weitere Jahre.

Manfred Schoch ist ein Eigengewächs des SC Kaltbrunn, spielte dort von der A-Jugend an. In seiner langjährigen aktiven Laufbahn beim SC Kaltbrunn spielte er auch drei Jahre bei der Spvgg. Schramberg 08 in der Bezirksliga. Neun Jahre trainierte er die A-Jugend und zuletzt drei Jahre bis Oktober 2015 den SC Kaltbrunn.

Für Manfred Schoch sei der SV Schapbach eine neue Herausforderung, wie er betonte und er wird diese Tätigkeit am 1.Juli beginnen und mit Spannung diese neue Aufgabe angehen.

SV-Vorsitzender Uwe Weis zeigte sich erfreut über die Verpflichtung. Von Anfang an war das unser Wunschtrainer, der auch zu unserem Team passt. Auch im Falle eines Abstiegs wird Manfred Schoch den SV Schapbach trainieren.

15.05.2016

AH Abteilung fleißig beim Arbeitseinsatz am Waldfreibad Schapbach

In Mannschaftsstärke angerückt unterstützten die Senioren am vergangenen Wochenende abermals die Arbeit des Schwimmbad-Fördervereines mit einem Arbeitseinsatz vor Eröffnung der Freibadsaison. Bei sonnigem Wetter halfen die Fußballer unter anderem beim Heckenschnitt, Rasenarbeiten, Maler-/ und Trockenbauarbeiten sowie künstlerischer Metallbearbeitung.

Zur Mittagszeit lud Leni die fleißigen Arbeiter zur „Suppe außerhalb der Kaffeetanten-Stube“ ein, denn sie hatte noch Leckereien vom Schmutzigen Donnerstag mit freundlichen Grüßen der Kaffeetanten anzubieten. Gestärkt von dem närrischen Mahl ging es nochmals drei Stunden ans Werk, ehe man einen zufriedenen Fördervereinschef sagen hörte: „Hitt hetts wedder a Schtück gebbe“. Gerne helfen die Senioren auch im kommenden Jahr wieder mit, das so lieb gewonnene Freibad mit herzurichten.

23.05.2016

SV Schapbach - SV Steinach 2:2

Im vorletzten Heimspiel konnte leider nur ein Teierfolg erreicht werden. Es war ein gerechtes Unentschieden, beide Mannschaften waren ebenbürtig.

Durch den Sieg von Ottenheim stehen wir wieder unter dem Abstiegsstrich und sind nun in den letzten beiden Saisonspielen auf fremde Schützenhilfe angewiesen. Hoffen wir, dass wir irgendwie in Orschweier punkten können und unsere direkte Konkurrenten Fredern lassen. Wir müssen nun nochmal den Fokus voll und ganz auf die letzten beiden Saisonspiele richten und irgendwie 6 Punkte holen!

15.05.2015

Befreiungsschlag in Friesenheim

Ein Befreungsschlag gelang unserer Ersten Mannschaft in Friesenheim. Mit einem Last-Minute-Tor durch David Müller könnte ein 4:3 Sieg erreicht werden.

Das Spiel war nichts für schwache Nerven, zwischenzeitliche Führungen des SV wurden immer mit dem Ausgleich gekontert. Da Friesenheim alles auf eine Karte setzte und durch Unterzahl mit offenem Visier spielte, ergaben sich für uns zahlreiche hochkarätige Torchancen. Hätten wir diese etwas konsequent genutzt, wäre das Spiel frühzeitig entschieden gewesen. Hätte, wenn und aber, letztendlich zählen die ersten 3 Punkte auswärts! Unglaublich wichtig! Jetzt stehen wir seit langem mal wieder über dem Abstiegsstrich und haben den Klassenerhalt wieder selbst in der Hand! Nun beim kommenden Heimspiel gegen Steinach nachlegen, darauf müssen sich nun alle fokussieren, damit der nächste Schritt gemacht werden kann. Forza SVS!

09.05.2016

Glanzloser Sieg gegen Schiltach

In einem niveauarmen Spiel konnte sich unsere Elf mit 2:0 gegen die SpVgg Schiltach durchsetzen. Man merkte beiden Teams an, dass sie im Abstiegskampf der Kreisliga A Süd stecken. So entwickelte sich ein recht müder Sommerkick, bei welchem bei unserer Elf letztendlich die Chancenauswertung besser als die des Gegners war.

Ein eminent wichtiger Sieg, somit sind wir auf einen Punkt an Schiltach bzw. an den rettenden 12. Platz heran gerückt. Nun heißt es auf zum nächsten Auswärtsspiel. Wieder einmal spielen wir gegen einen aktuell Tabellenletzten, in diesem Fall mit Friesenheim. Hoffen wir, dass wir nun endlich auswärts mal was Zählbares mitnehmen können. Es ist an der Zeit!

05.05.2016

Blockwettkämpfe der Leichathleten in Zell

Diesen Sonntag nahm eine Gruppe der Leichtathletik-Kinder an den alljährlichen Blockwettkämpfen in Zell teil. Bei wahrhaft traumhaftem Wettkampfwetter konnten sich die Kinder in den verschiedenen Disziplinen wie Weitsprung, Lauf und Ballwurf messen. Die älteren Mädchen probierten teilweise zum ersten Mal neue Disziplinen wie Speerwurf, Hürdenlauf, Diskus und Kugelstoßen aus. Am Ende sprangen dabei sogar einige Podestplätze für die Athletinnen und Athleten heraus – ein sehr erfolgreicher Tag also für den SV Schapbach.

02.05.2016

DJK Prinzbach - SV Schapbach 3:2

Eine sehr unglückliche Niederlage musste unsere Elf in Prinzbach einstecken. Nach einem zwischenzeitlichen 0:2 mit Änderung der taktischen Grundaus- richtung zurückgekämpft auf 2:2, um am Ende leider noch kurz vor Schluss den Knock-out mit dem 3:2 hinnehmen zu müssen. Wirklich schwer zu verdauen das Ganze, mindestens diesen einen Punkt hätten wir aus Prinzbach mitnehmen müssen.

Es war insgesamt ein guter Auftritt, der uns leider punktetechnisch nicht weiter gebracht hat. Wir müssen diese Leistung am kommenden Sonntag über die volle Distanz auf den Platz bringen, dann werden wir auch wieder die dringend benötigten Punkte einfahren können.

30.04.2016

F- Jugend beim Turnier des SV Oberharmersbach am Start

Auch zum Turnier des SV Oberharmersbach konnten wir wieder 2 F-Jugend-Teams stellen. 

weiterlesen

25.04.2016

AH des SV Schapbach steht abermals im Finale des Bezirkspokal

Glänzte als Abwehrchef: Made, der Libero
Vorne und Hinten erfolgreich: Gstenz

In einer spannenden, aber zu jeder Zeit des Spiels fairen Begegnung bezwang die AH des SV Schapbach den favorisierten Gegner aus dem Harmersbachtal mit 3:2. Von Beginn an spielten die Grünweißen hochkonzentriert und erarbeiteten sich Chancen vor dem Tor der Gäste. Auch in der Abwehr standen unsere Farben um den sicher spielenden, neuen Libero Matthias „Made“ Harter sehr gut. Mit zwei sehr schön herausgespielten Treffern durch Jürgen Hoferer ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause baute der Gast mehr Druck vor dem Kasten der Schapbacher auf, blieb aber im Abschluss glücklos oder scheiterte an der soliden Abwehr.

Aber auch die Hausherren hatten hervorragende Chancen, weitere Treffer zu erzielen, doch scheiterten sie ein ums andere Mal am eigenen Geschick.

Mit einem wieder fein herausgespielten Treffer durch Jürgen Hoferer machte dann der SV den Sack vermeintlich zu, doch es sollte nochmals spannend werden.

In der Schlussphase kamen die Zeller zum 3:1 Anschlusstreffer und bei der Abwehraktion kugelte sich Torwart Arno Bächle den Finger aus. Nun musste der Mann des Tages,  Jürgen Hoferer in den Kasten, um den Sieg fest zu halten. Nach einer vergebenen Riesen-Chance durch die Zeller kamen diese vor dem Abpfiff noch zum 3:2, doch der sicher leitende Schiedsrichter Erich Schmieder pfiff die beiden Teams dann in den Feierabend. 

Nach dem Spiel wurde noch ausgiebig analysiert und auf den mutmaßlichen Final-Gegner spekuliert.

24.04.2016

SV Schapbach - SV Oberschopfheim 2:2

Regen, Sonne, Schnee, Gewitter und am Ende ein verdientes 2:2

Ein Heimspiel und man sieht, was die Mannschaft zu leisten im Stande ist. Ein absolut verdienter Punkte gegen den Leader aus Oberschopfheim und das Ganze nach zwischenzeitlichem 0:2 Rückstand. Über die gesamte Spielzeit hatte der SV die besseren Torchancen, der SV Oberschopfheim nutzte seine im Stile eines Tabellenführers eiskalt. Wir müssen aus dieser Leistung Selbstvertrauen ziehen und auf diese Art und Weise in die kommenden Begegnungen gehen. Jetzt muss auswärts der Bock umgestoßen werden. In Prinzbach wäre es endlich an der Zeit!

24.04.2016

SV Schapbach feiert Debüt bei den Schwarzwald-Meisterschaften

hintere Reihe von links: Letizia Müller, Amelie Hoferer, Hannah Weis, Hanna Harter vordere Reihe von links:Anne Dieterle, Clara Lehmann, Pia Bonath

Am Sonntag, den 24.02.2016, war es endlich soweit. Die Turnabteilung des SV Schapbach meldete seit Jahren wieder eine Wettkampfmannschaft der Mädchen an. Sie bestritten den ersten Wettkampf bei den Schwarzwaldmeisterschaften des badischen Schwarzwald-Turngaus in Schonach. Alle sieben Turnerinnen turnten an den Geräten Sprung, Reck, Balken und Boden. Man merkte den Mädchen an dass es ihr erster Wettkampf war. So waren die Wertungen doch etwas niedriger als bei erfahrenen Turnerinnen. Dies stellte für Trainerin Sandra Waidele und Trainer Stefan Lutz kein Problem dar, im Gegenteil. Es ist wichtig dass die Mädchen diese Erfahrung machen um die Nervosität von Wettkampf zu Wettkampf abzulegen.

In der Alterklasse weiblich W12/13 wurde die Pflicht-Übungen P4-6 geturnt. Dabei erreichte Hannah Weis den 9. Platz mit 53 Punkten und Clara Lehmann erturnte sich den 11. Platz mit 50,1 Punkten.

Für den SV Schapbach turnten:

Hannah Weis, Anne Dieterle, Hanna Harter, Pia Bonath, Amelie Hoferer, Letizia Müller und Clara Lehmann.

 

Bei den Jungs in der Alterklasse M12/13 wurden die Pflicht-Übungen P5-7 geturnt. Hier gingen für den SV Schapbach Roman und Paul Echle an den Start. Mit 81,20 erturnten Punkten wurde Paul Echle sechster. Roman Echle erturnte sich mit 78,80 Punkten den achter Platz.

Ältere Nachrichten können im Newsarchiv nachgelesen werden!