27.06.2016

AH des SV Schapbach verkauft sich mit drittem Platz ordentlich in Prinzbach

Als Titelverteidiger beim Turnier der DJK Prinzbach angereist, traten die Senioren mit dem Ziel an, erneut den Pokal ins Wolftal zu holen. In der Vorrunde oblag man zunächst gegen die Auswahlen aus Spaichingen sowie Welschensteinach jeweils mit 1:0. Torschütze hierbei war in beiden Begegnungen Markus Mira. Im dritten Vorrundenmatch setzte es dann eine 0:2 Niederlage gegen den späteren Turniersieger TuS Oppenau, so dass die Grünweisen im kleinen Endspiel gegen die Auswahl der DJK Prinzbach antreten durften. Trotz hochkarätigster Chancen reichte es nur für das Neunmeterschießen. Die Nerven hielten heute, und so gewann man letztendlich verdient den dritten Platz. Nach dem Turnier feierte man noch im Team und mit den Gegnern der fairen Begegnungen und zog erst nach Mitternacht hinauf ins Tal der Blitze, Wolkenbrüche und Überflutungen.

26.06.2016

F-Jugend: Schuttertal-Cup Dörlinbach

Unsere F-Jugend-Jungs hatten an diesem Wochenende einen "Doppeleinsatz". Nach dem gestrigen Turnier in Kirnbach waren wir mit einer Mannschaft beim Schuttertal-Cup in Dörlinbach am Start. weiterlesen

25.06.2016

F-Jugend: Turnier des FC Kirnbach

Zum Abschluss der Spielrunde waren unsere F-Jugend-Kicker mit 2 Mannschaften beim Turnier des FC Kirnbach im Einsatz. weiterlesen

20.06.2016

SV Ödsbach - SV Schapbach 3:2

Wenn auch knapp, aber zumindest die Abstiegsrelegation konnte unsere Elf für sich entscheiden. Ein Ergebnis ohne Wert, der Gang in die Kreisliga B wird wohl unvermeidlich sein. Eine lange Saison ist nun zu Ende, der Abschluss mit der Ausfahrt nach Prag steht vor der Tür. Dieser kann nun genutzt werden, um die Negativerlebnisse aus der vergangenen Saison zu vergessen.

Am 08.07. geht es dann schon in die neue Vorbereitung mit einem neuen Trainer. Ziel muss sein, dass wir uns spielerisch und taktisch weiterentwickeln. Hoffen wir, dass unsere Elf das Ganze als Chance für einen Neuanfang wahrnimmt und auch zu 100% mitzieht. 

Somit verabschieden wir uns von der Redaktion in die wohlverdiente Sommerpause.

15.06.2016

Bilder vom 25. Schwarzwaldmeeting finden sie hier:

 

25. Schwarzwaldmeeting 2016

09.06.2016

Die  Weltmeister David Storl und Christina Schwanitz stoßen beim Schwarzwaldmeeting am Sonntag, 12.06.2016 in Schapbach

 

Jetzt steht fest: Es wird ein absolutes Topereignis, das diesjährige Meetingstoßen!

 

Die Platzrekorde von 21,05 (Ralf Bartels) und 19,71m (Petra Lammert) werden wackeln.

David Storl, bester deutscher Kugelstoßer, kann über 22 m stoßen. Die Anlage lässt so weite Stöße zu!

 

Ebenso dabei im Spitzenfeld mit einer Chance nach Rio ist Tobias Dahm, der seine Hallenbestmarke von 20,56 m im freien stoßen und so die Norm packen kann.

In der weiblichen Jugend U20 kämpfen die besten Stoßerinnen Deutschlands um ein Ticket für die U20 WM in Polen.

 

Beginn der DLV-Topwettkämpfe um 13.30 Uhr, Eintritt frei!!!  Die Veranstaltung ist bewirtet. Die Athleten freuen sich über große Untertützung, um Topweiten zu erzielen!!

 

 

Weltmeisterin Schwanitz gibt Saisoneinstand in Schapbach

Ein starkes Feld verspricht das Kugelstoßen beim diesjährigen Schwarzwaldmeeting.

Sowohl Weltmeisterin Christina Schwanitz als auch die aktuelle Nr. 2 Tobias Dahm wollen am Sonntag die Olympianorm für Rio stoßen. Außerdem findet für die U20 Junioren-WM und die U18 EM ein offizieller Qualifikationswettkampf statt. 

Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr mit den Kreismeisterschaften. 

Ab 13.30 Uhr finden dann die DLV-Kugelstoßwettbewerbe statt.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer. 

SV Schapbach - SV Ödsbach 5:3

Mit 5:3 konnte der Gast aus Ödsbach besiegt werden. Dabei spiegelt das Ergebnis in keiner Weise den Spielverlauf wieder. Bereits zur Halbzeit hatte unsere Elf mit 5:1 geführt, in der 2. Halbzeit wäre ein 7 oder 8:1 (2 Lattentreffer und mehre Großchancen) absolut verdient gewesen. Leider waren wir in den letzten 5 Minuten zu unkonzentriert und mussten noch 2 Tore hinnehmen. Ein bisschen ein Spiegelbild der Saison mit 81 Gegentoren.

Auch in Ödsbach muss das Ziel ein Sieg sein, nach dem Hinspiel muss man festhalten, dass wir dafür ausreichend Potenzial haben. Natürlich muss man bedenken, dass schon ein 2:0 Ödsbach zum Sieg in der Abstiegsrelegation genügen würde. Aus diesem Grund müssen wir ein letztes Mal 100% auf den Platz bringen, damit wir die Relegation erfolgreich abschließen können.

Leider wird das Ganze ohne Wert sein, da Rammersweier die Aufstiegsrelegation gegen Ottenau aus dem Bezirk Baden-Baden nicht gewinnen konnte und somit nach derzeitigem Stand 4 Mannschaften aus der Bezirksliga absteigen werden.

06.06.2016

SC Hofstetten Sieger beim Gedächtnisturnier der AH des SV Schapbach

Die Ortspokalwoche des SV Schapbach nahmen sich die Kicker der AH-Abteilung zum Anlass,

in diesem Jahr das Gedächtnisturnier innerhalb des Ortspokales auszurichten.

Mit den acht teilnehmenden Mannschaften aus Schapbach, Klosterreichenbach, Friedrichstal, Hofstetten, Oberwolfach, Prinzbach und Kaltbrunn  konnte man bei guten äußerlichen Bedingungen, aber nur mäßigem Besuch, insgesamt sehr faire Spiele erleben. Der Sieger des diesjährigen Turnieres war wieder einmal der SC Hofstetten, welcher sich gegen die austragende Mannschaft aus Schapbach durchsetzen konnte.

Abteilungs- und Turnierleiter Horst Weis gratulierte den Siegern mit einem Präsent und bedankte sich bei allen Mannschaften für die Teilnahme. Ein kleiner Wermutstropfen jedoch am Rande: Ein Spieler der teilnehmenden Mannschaft auf VfR Klosterreichenbach musste durch Einwirken des Gegenspielers nach einem unfreiwilligen Aufprall an der Seitenbande ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ihm wünscht die AH-Abteilung auf diesem Wege gute Genesung ins Murgtal.

18.05.2016

Neuer Trainer

Foto: Wilfried Weis

Manfred Schoch (54) aus Schenkenzell wird neuer Trainer beim SV Schapbach. Damit löst er Peter Lachenmaier, der ebenfalls aus Schenkenzell kommt, nach zwei Jahren ab. Das Management des SV Schapbach mit dem 1.Vorsitzenden Uwe Weis und den beiden SV-Managern Roman Weis und Stefan Müller einigten sich mit Manfred Schoch, der Produktionsleiter in einem mittelständischen Unternehmen ist, auf einen Einjahresvertrag mit gegenseitigen Optionen für weitere Jahre.

Manfred Schoch ist ein Eigengewächs des SC Kaltbrunn, spielte dort von der A-Jugend an. In seiner langjährigen aktiven Laufbahn beim SC Kaltbrunn spielte er auch drei Jahre bei der Spvgg. Schramberg 08 in der Bezirksliga. Neun Jahre trainierte er die A-Jugend und zuletzt drei Jahre bis Oktober 2015 den SC Kaltbrunn.

Für Manfred Schoch sei der SV Schapbach eine neue Herausforderung, wie er betonte und er wird diese Tätigkeit am 1.Juli beginnen und mit Spannung diese neue Aufgabe angehen.

SV-Vorsitzender Uwe Weis zeigte sich erfreut über die Verpflichtung. Von Anfang an war das unser Wunschtrainer, der auch zu unserem Team passt. Auch im Falle eines Abstiegs wird Manfred Schoch den SV Schapbach trainieren.

Ältere Nachrichten können im Newsarchiv nachgelesen werden!