Neu: Vormittags-Yoga-Kurs mit Steffi Gatzka

Ab dem 13.09.2016 bietet der SV Schapbach immer dienstags um 19 Uhr in der Sporthalle Schapbach einen Zumba-Kurs mit der zertifizierten Übungsleiterin Alexandra Grabsch an. Für bereits aktive Mitglieder ist die Kursteilnahme kostenlos – die aktive Mitgliedschaft reicht aus. Neue Mitglieder sind natürlich herzlich willkommen. Mitgliedsanträge sind vor Ort vorhanden.

Zumba mit Alexandra Grabsch

Ab dem 21. März bietet der SV Schapbach einen neuen Yoga-Kurs mit Steffi Gatzka an. Der Kurs wird 14tägig (gerade Kalenderwochen) immer dienstags von 10.00 – 11.15 Uhr in den Räumen der ehemaligen Hauptschule in Schapbach stattfinden und ist für alle Altersgruppen und auch für Neueinsteiger geeignet. Voraussetzung für die Teilnahme ist die aktive Mitgliedschaft im SV Schapbach, zusätzliche Gebühren fallen dann nicht mehr an. Selbstverständlich ist eine Schnupperstunde möglich, Anmeldeformulare liegen dann aus. Bitte eine Matte und eine Decke mitbringen. Bei Fragen kann man sich gerne an Kursleiterin Steffi Gatzka wenden (0176/98328420 oder per e-mail gatzst@web.de).

Nachtschwämer

Die Gymnastikgruppe Nachtschwärmer wurde im September 1980 gegründet.

Wöchentlich trafen sich 12 Frauen unter der Leitung von Frau Andrea Burkhard in der Seebachschule. Nach 1,5 Jahren mußte Sie aus beruflichen Gründen die Nachtschwärmer verlassen. Claudia Geisinger wurde ihre Nachfolgerin. Während dieser Zeit wurde die Seebachschule geschlossen, es folgte ein Wechsel in die Festhalle. Dort zeigte sie uns, was man mit Gymnastik und Musik alles machen kann. Von diesem Zeitpunkt an beteiligten sich die Nachtschwärmer regelmäßig bei öffentlichen Veranstaltungen. Ihr größter Auftritt war 1986 in Rastatt beim Landesturnfest.

1987 ging für alle ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Die neue Sporthalle wurde eingewiehen. Leider durften die Nachtschwärmer ab 1996 zuerst nur in den Sommermonaten (April bis September) die Sporthalle nutzen. In den Wintermonaten hatten die Leichtathleten Vorrang. Die Turngruppe musste sich weiterhin in der manchmal etwas frostigen Festhalle begnügen.

Doch ab Oktober 2000 hatte man sich geeinigt, und so teilte man sich an diesem Abend die Sporthalle mit den Leichtathleten. Nach einer ereignisreichen Zeit verließ Claudia Geisinger 1989 die Nachtschwärmer. Nach kurzer Zeit ohne Führung übernahm Frau Heide Kalkhoff aus Gutach die Nachtschwärmer. Zwischenzeitlich ist die Gruppe auf 22 Mitglieder angewachsen.

1991 feierten die Nachtschwärmer ihr 10-jähriges Jubiläum. Dies wurde mit einer 5-tägigen Flugreise nach Malta abgerundet. Frau Heide Kalkhoff übergab reibungslos die Gruppe Nachtschwärmer 1996 an Frau Claudia Heizmann, welche selbst aktiver Nachtschwärmer ist und diese bis zum heutigen Tag erfolgreich leitet.

Außer Gymnastik sind die Frauen auch anderweitig engagiert. Wettspritzen, Tauziehen, Altpapier sammeln zu Gunsten eines Guten Zwecks und Schmücken des Maibaums sind weitere Tätigkeiten, die die Nachtschwärmer ausführen.

Man pflegt die Gesellschaft in jeder Hinsicht und verbringt manch schöne Stunden. Alljährlich findet auch ein Familientag statt. Auch bei vereinsinternen Veranstaltungen ist die Gruppe immer bereit, tatkräftig mitzuhelfen.

Im Jahre 2000 feierte die Gruppe der Nachtschwärmer ihr 20-jähriges Bestehen, welches mit einer 5-tägigen Flugreise nach Rhodos, und 2006 das 25-jährige Bestehen mit einer 4-tägigen Toscana-Reise gefeiert wurde.

Auch die Nachtschwärmer hat das Nordic-Walking Fieber gepackt. Wenn es das Wetter zulässt, trifft man sich Montags und Donnerstags zum Laufen.

Unsere reguläre Gymnastikstunde findet Donnerstags um 20.15 Uhr in der Sporthalle statt.

Gerne sind neue Sportfreunde willkommen.

Bei Rückfragen gibt unsere Übungsleiterin Claudia Heizmann, Tel 07839/489 Auskunft.

Hausfrauenriege

Die Hausfrauenriege wurde 1953 von Elisabeth Zimmermann ins Leben gerufen.

Einige von Ihnen übten auch unter Hermann Waidele (Schreinermeister). Wöchentlich fuhr man gemeinsam zur Seebachschule hoch, um sich körperlich zu ertüchtigen.

 

Nach mehreren Wechseln übernahm Andrea Burkhardt als qualifizierte Kraft die Gruppe. Unter Ihrer Regie wurden auch Tänze einstudiert und vorgeführt. Außerdem unternahm man Reisen und Wanderungen. Dies festigte diese Gruppe in Gemeinschaft und Geselligkeit. Nach mehreren Jahren zog Andrea Burkhardt aus beruflichen Gründen weg und vermittelte als neue Leiterin Gabi Lieb, ebenfalls aus der Kurklinik. Auch sie verließ nach ein paar Jahren die Hausfrauenriege, worauf Claudia Geisinger die Regie übernahm.  Im Jahre 1989 feierte die Hausfrauenriege dann ihr 25- jähriges Bestehen.

Nachdem Claudia Geisinger aufhörte, übernahm Ramon Kara für 1 Jahr die Gruppe. Mit Andrea Andre fand man eine Meisterin ihres Faches. Sie leitete die Gruppe bis zu Ihrem Wegzug im Jahre 2001. Im Herbst 2001 übernahm Renate Schoch die Verantwortung der Hausfrauengruppe. Im Jahre 2004 konnte die Hausfrauenriege ihr 40- jähriges Bestehen feiern. Mit einem Ausflug an den Bodensee und einer Wanderung auf Schweizer Seite wurde dem Jubiläum gedacht.

 

Im Januar 2012 konnte Sandra Röcker als neue Übungsleiterin gewonnen werden.  Sandra Röcker übte ihre Übungsleitertätigkeit bis Ende 2016 aus.

 

Ab Januar 2017 wurde die Gruppe von Martina Zimmermann übernommen. Martina Zimmermann ist ausgebildete Yoga-Trainerin.


Trainingszeiten: immer mittwochs 20.00 Uhr in der Aula der Hauptschule Schapbach